Unsere Geschichte

Ihre Apotheke direkt im Zentrum von Hall

Seit dem Jahr 1794 befindet sich im Haus Oberer Stadtplatz Nr. 5  die Stadtapotheke Hall.

Gegründet und geführt wurde die Apotheke zunächst von der Haller Familie Hauptmann. Im Jahr 1831 folgte Leopold von Aichinger als Apotheker nach, der mit 48 Dienstjahren zu den am längsten amtierenden Apothekern Halls zählte. Er verkaufte 1879 seinen Betrieb an Christoph von Klebesberg, der die Stadtapotheke bis zu seinem Tod 1911 selbst führte.

Als in der Folge der aus Nordböhmen stammende Mag. pharm . Hermann Pollack die Stadtapotheke Hall als Konzessionär übernahm, bekam die Stadt Hall erstmals einen nach dem 1906 beschlossenen Apothekergesetz ausgebildeten Pharmazeuten. Das österreichische Apothekergesetz wurde in den folgenden Jahren immer wieder novelliert und gilt bis heute als eine der strengsten Berufsvorschriften der Welt.

Hermann Pollack folgte im Jahr 1933 sein Sohn Mag. pharm Rudolf Pollack als Haller Stadtapotheker.

Am 6. Februar 1967 legte Rudolf Pollack altersbedingt freiwillig seine Konzession zu Gunsten seines Sohnes Mag. pharm. Günther Pollack nieder. Dieser hatte am 29. Dezember 1959 sponsiert und erfüllte nun die vorgeschriebenen Vordienstzeiten zur Leitung einer Apotheke. Infolge erwarb er auch das Haus Oberer Stadtplatz 5 und baute die Apotheke zu einem modernen Betrieb mit zeitgemäßer Innenausstattung um. Bereits 1967 erhielt Günther Pollack einen Vertrag als Konsiliarapotheker des Bezirkskrankenhauses Hall. Im Jahre 1992 wurde wurde bei der Überprüfung durch die Bezirkshauptmannschaft Innsbruck-Land festgestellt: “Im Bereich der Krankenhausapotheke herrscht Ordnung und Sauberkeit, bei der Arzneimittelgebarung werden neben pharmazeutisch-fachlichen auch ökonomische Gesichtspunkte sorgfältig beachtet. Die Führung der Konsiliarapotheke ist vorbildlich”.

Unter der Führung von Mag. pharm. Günther Pollak entwickelte sich die Stadtapotheke Hall zu einem modernen und effizienten pharmazeutischen Betrieb: Heute ist sie nicht nur eine Stütze im Gesundheitswesen der Stadt sondern beliefert mit ihren wertvollen pharmazeutischen Produkten Apotheken in ganz Österreich.

Zeittafel der Haller Stadtapotheker

  • 1789 – 1825 Anton Hauptmann sen.
  • 1825 – 1831 Anton Hauptmann jun.
  • 1831 – 1879 Leopold von Aichinger
  • 1879 – 1911 Christof von Klebelsberg
  • 1911 – 1933 Mag. pharm. Hermann Pollack
  • 1933 – 1967 Mag. pharm. Rudolf Pollack
  • seit 1967      Mag. pharm. Günther Pollack